Verleihung des Goldenen Schängel

In diesem Jahr wurde wieder die höchste Auszeichnung unserer Gesellschaft an zwei Persönlichkeiten aus den Bereichen Karneval und Wirtschaft verliehen.

Die erste Laudatio des Abends wurde auf Olav Kullak gehalten. Laudator war der Träger des Goldenen Schängel 2018 Tom Flöck. Humorvoll wusste er die karnevalistische Vita seines Schützlings vorzutragen. Olav Kullak ist von Kindesbeinen an mit dem Karnevalsbazillus infiziert. Mit seinem damaligen Heimatverein, dem Lützeler Carnevalsverein verkörperte er Prinz Olav von Feuer und Flamme im Jahre 1999. Seit 2010 ist er im Vorstand der AKK tätig und übernahm dort im Jahre 2014 die Aufgaben des Zugmarschalls. Hierbei kümmert er sich um alles, was mit dem Rosenmontagszug in Koblenz zusammenhängt. Zusätzlich ist er mit seinem Sohn Max auf den Koblenzer Bühnen als Zwiegespräch Vater und Sohn unterwegs.
Die zweite Laudatio des Abends hielt, der auch in 2018 ausgezeichnete, Karsten Lunnebach auf den Vorstandsvorsitzenden der Sparkasse Koblenz, Matthias Nester. Hier wurde auch aus dem privaten Nähkästchen geplaudert. Mit seinem Unternehmen unterstützt er vielfältig das Ehrenamt und natürlich auch den Koblenzer Karneval. Aber auch bühnentechnisch ist er sehr aktiv. Hauptsächlich auf der Sparkassen-Party am Schwerdonnerstag kann man ihn in Perfektion und Aktion erleben.