Willi-Hartung Gedächtnispreis

Willi-Hartung Gedächtnispreis

Seit 2010 ist eine Straße in der Altstadt (in nähe der Gründungsstätte der Schängelcher, dem Hotel Deutsches Haus (1944 zerstört)) nach dem Ehrenvorsitzenden der Gesellschaft benannt.
Um dieser Persönlichkeit, nicht nur des Karnevals, ein ehrendes Andenken zu bewahren und denjenigen, die sich um die Gesellschaft im besonderen verdient gemacht haben auszuzeichnen, wurde auf Initative unseres Ehrenpräsidenten Wolfgang Hartung (Sohn von Willi Hartung), diese besondere Auszeichnung gestiftet.
Wie schon erwähnt, soll mit dieser Auszeichnung, die einmal jährlich verliehen wird, Menschen gedankt werden, die sich im besonderen um die Gesellschaft der Kowelenzer Schängelcher verdient gemacht haben.

Willi-Hartung-Gedächtnispreis 2011
Willi-Hartung-Gedächtnispreis 2012
Willi-Hartung-Gedächtnispreis 2013
Willi-Hartung-Gedächtnispreis 2015